BCBio

Genforschung im Überblick

Bioinformatik- ein interdisziplinäres Fach

Die Bioinformatik beschäftigt sich mit biologischen Daten und Funktionen aus der Sicht der Informatik. Sie stellt sich die Frage, wie man diese Daten speichern, organisieren und analysieren kann. Dabei werden Grundlagen der Informatik und Anwendungen computergestützter Methoden verwendet. Die Daten stammen nicht nur aus der Biologie, sondern auch aus der Medizin und der Pharmazie. Oft können Lösungsansätze auch in anderen Kontexten Verwendung finden, zum Beispiel für die Architektur spezieller Betriebssysteme.

Aufgaben der Bioinformatik

Am Anfang stand die Analyse der DNS. Zum Auffinden von Genen, bestimmten Mustern und ähnlichen Sequenzen innerhalb einer Abfolge von Basenpaaren verwendete man unter anderem Algorithmen, Markow-Ketten und künstliche neuronale Netze. Heute steht im Mittelpunkt bioinformatischer Forschung die Proteomik, also die Beschäftigung mit der Beschaffenheit und Funktion von Proteinen.